Industriehalle für div. Zwecke in Immendorf!

38239 Salzgitter

9.200,00 €
Kaltmiete, zzgl. NK
3.650 m2
Fläche

Objektdaten

Adresse
38239 Salzgitter
Immobilien­typ
Gewerbe, Halle, Industrie
Gesamtfläche
3.650 m2
Grundstück
3.000 m2
Lagerfläche
3.650 m2
verfügbar ab
01.09.2021
Online-ID
6401650
Anbieter-ID
2266#U1O7qM
Stand vom
22.09.2022
Kaution oder Genos­sen­schafts­anteile
10.950,00 €
Provision für Mieter
2,38 KM inkl. gesetzl. Mwst.
(inkl. MwSt.)
Brutto­kalt­miete
9.200,00 €

Diese große Industriehalle bietet verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Sie verfügt über ca. 3650 m² und eine Grundstücksfläche von ca. 3000 m². Es ist ein Kran sowei ein Rolltor in Höhe von 4,5 m vorhanden. Das Dach ist neu. Der Mietpreis ist für einen Zeitraum ab 2 Jahren. Für kürzere Zeiträume wird ein anderer Mietpreis angesetzt. Ab dem 01.09.2021 wird die Halle leer übergeben. Wussten Sie eigentlich, dass es Förderungen für Gewerbetreibende gibt? Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.wis-salzgitter.de/foerderprogramm/


Ausstattung

-Rolltor -Kran -Betonboden


Lage

Salzgitter: Mit diesem Namen verbinden viele Menschen einen führenden Industriestandort in Niedersachsen. Stimmt. Dennoch ist es nur die halbe Wahrheit und wird den Realitäten in dieser lebens- und liebenswerten Flächenstadt nicht gerecht. Salzgitter hat weit mehr zu bieten als über 50.000 Arbeitsplätze in einer innovativen Wirtschaft. Es zeichnet sich auf 224 Quadratkilometern mit 31 Stadtteilen und 106.000 Einwohnern aus durch freundliches Wohnen im Grünen, das Naherholungszentrum Salzgittersee, gesunde Mischwälder im Höhenzug der Lichtenberge und den staatlich anerkannten Kurort Salzgitter-Bad. Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets beträgt in Nord-Süd-Richtung 24 km und in Ost-West-Richtung 19 km. Die höchste Erhebung des Stadtgebiets ist der 275 m hohe Hamberg nordwestlich von Salzgitter-Bad.  Salzgitter-Immendorf: 1175 wurde der Ort erstmals erwähnt. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts befand sich in Immendorf eine bedeutende Poststation (Niehoffscher Hof) der Postlinie Braunschweig-Seesen. Nach Inbetriebnahme der Strecke Braunschweig-Derneburg der Braunschweigischen Landeseisenbahn wurde Immendorf 1886 Bahnstation. In der Umgebung des heute 470 Einwohner zählenden Ortes entstanden ab 1937 Barackenlager. Sie wurden in den Nachkriegsjahren, nachdem zunächst deutsche Kriegsgefangene hier untergebracht waren, zu einem großen Durchgangslager für Flüchtlinge in der britischen Zone.

Anzeige
Karte nicht verfügbar
Anzeige

TDB Immobilien & Finanzcenter

Ihr Ansprechpartner

Herrn Bektas Afsar
Chemnitzer Str. 9, 38226 Salzgitter

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immo38.de, Objekt 2266#U1O7qM - vielen Dank!